1 Satilar

Kompensationsmethode Beispiel Essay

Beispielauswahl erfolgreicher Essays der Wettbewerbe

Essays des Bundes- und Landeswettbewerbs 2009

Essay - Jhg. 13, Märkische Schule Bochum
Der Verfasser wurde aufgrund dieses Essays zur Winterakademie eingeladen.

Essay - Jhg. 11, Sebastian-Münster-Gymnasium, Ingelheim
Die Verfasserin wurde aufgrund dieses Essays zur Winterakademie eingeladen.

Essay - Jhg. 13, Clara-Schumann-Gymnasium, Bonn
Der Verfasser wurde aufgrund dieses Essays zur Winterakademie eingeladen.

Essay - Jhg. 12, Immanuel-Kant-Gymnasium, Heiligenhaus
Die Verfasserin wurde aufgrund dieses Essays zur Winterakademie eingeladen.


Essay des Bundes- und Landeswettbewerbs 2008

Essay - Linda Gottschalk - Helmholtz-Gymnasium Hilden


Essay des Bundes- und Landeswettbewerbs 2007

Essay - Konstantin Kasakov - Heilwig-Gymnasium Hamburg, Jahrgangsstufe 12

Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Projektseite, auch um eine archivierte Diskussion weiterzuführen.
Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der Adresszeile deines Browsers, beispielsweise oder als Weblink zur Verlinkung außerhalb der Wikipedia

Inhaltsverzeichnis

  • 1ab 2008 bis heute
    • 1.1Topfkreis
    • 1.2Schütz (Schalter)
    • 1.3Rework
    • 1.4Rückhalteeinrichtungen
    • 1.5Chrominanz
    • 1.6Gute Vorsätze fürs neue Jahr
    • 1.7Klemmspannung
    • 1.8Spannungsquelle und Stromquelle
    • 1.9Solarregler, Solarstation, Solarkreislauf und Becquerel-Effekt
    • 1.10LA Signalverlauf
    • 1.11Gummelzahl
    • 1.12Transformator
    • 1.13voreilend
    • 1.14Kristall-Detektor
    • 1.15Gleichstromsteller
    • 1.16Differentielle Amplitudendemodulation
    • 1.17Cauer-Filter
    • 1.18LAe: Gegenstromaustauscher und Gleichstromaustauscher
    • 1.19Benutzer:Urdenbacher/Spielwiese Gleichstrom-Austauscher
    • 1.20Zeilenfrequenz
    • 1.21http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Drehstrom_edit.jpg
    • 1.22SECAM III b (erledigt: Einarbeitung in SECAM + Redirect)
    • 1.23Triboelektrischer Effekt
    • 1.24Mittelspannung
    • 1.25Schutztrennung
    • 1.26Wiener-Chintschin-Theorem
    • 1.27Relevanz: Initiative Pro Energiesparlampe
    • 1.28Aluminium-Elektrolytkondensator
    • 1.29Funkstörung
    • 1.30Ableitstrom
    • 1.31Elektrischer Strom
    • 1.32Transformator
    • 1.33Ableitstrom
    • 1.34Elektrischer Strom
    • 1.35Transformator
    • 1.36Ableitstrom
    • 1.37Elektrischer Strom
    • 1.38Transformator
    • 1.39Ableitstrom
    • 1.40QS: American Society for Engineering Education & 1,5 x LA
    • 1.41Massendurchflussregler
    • 1.42Digital Audio Broadcasting
    • 1.43Schaltungsanalyse
    • 1.44Nachwirkungsverlust
    • 1.45Redundanz Kategorie:Stromleitung mit Kategorie:Elektrische Leitung
    • 1.46A/b Schnittstelle
    • 1.47Kategorie:Elektrische Energie
    • 1.48Redundanz Wheatstone-Brücke
    • 1.49Kategorie:Elektrische Maschine
    • 1.50Schwellenwert (Elektronik)
    • 1.51Delay-Locked Loop
    • 1.52Kategorie:Trafo, Kategorie:Generator
    • 1.53Audiosignal
    • 1.54Gegentaktverstärker
    • 1.55Reihenschwingkreis/Animation
    • 1.56Lageregelung
    • 1.57Media Redundancy Protocol
    • 1.58Benutzer:Avobert/Rauschmessung
    • 1.59Drehstromiges
    • 1.60Induktive Übertragung
    • 1.61Leiterplatte
    • 1.62Selbsthaltefunktion
    • 1.63Koetsu
    • 1.64Kategorien für Kabel und Stecker unterteilen?
    • 1.65Burst-Signal
    • 1.66Rückschwingdiode
    • 1.67Intelligenter Zähler
    • 1.68Trägerfrequenzfilter
    • 1.69Schalttafel
    • 1.70Elektrifizierung
    • 1.71Tools für Sichter
    • 1.72Modell des Transformators
    • 1.73Low Insertion Force
    • 1.74Audion, Röhrenaudion, Reflexaudion, Transistoraudion, Reflexschaltung, Reflexempfänger, Rückkopplung (Radio)
    • 1.75SMOLED
    • 1.76Hochspannungsschalter - Leistungsschalter
    • 1.77Einphasenasynchronmotor
    • 1.78Induktor (Elektrostatik)
    • 1.79Leistungssteller
    • 1.80Fast-recovery epitaxial diode field-effect transistor
    • 1.81Virtueller Kurzschluss
    • 1.82Schaltzyklus vs. Schaltspiel (erl.)
    • 1.83Induktive Übertragung - Drahtlose Energieübertragung - Induktive Kopplung - Wireless Resonant Energy Link
    • 1.84Relative Auflösung
    • 1.85Fritter
    • 1.86Elektrische Energietechnik
    • 1.87Integrationszeit
    • 1.88PIFA Antenne
    • 1.89Induktor (Elektrostatik)
    • 1.90Redundanz Rundsteuertechnik - Rundsteuersignal
    • 1.91Felix Strecker
    • 1.92Elektrische Energietechnik
    • 1.93Vakuumkondensator
    • 1.94Leuchtröhre
    • 1.95Schaltkreis
    • 1.96B2C Gleichrichter
    • 1.97Laststromkreis
    • 1.98Pegelsteller
    • 1.99Kategorien
    • 1.100Stefan Spinler
    • 1.101Max Dieckmann
    • 1.102Hugo Hirst
    • 1.103Gordon Hindle Rawcliffe
    • 1.104Oberlin Smith‎

ab 2008 bis heute

Topfkreis

Wikilinks sollten nun weitestgehend gesetzt sein. -- Ilion 12:39, 11. Nov. 2007 (CET)
Fehlt nur noch die Kategorie. -- Olaf Studt 22:57, 12. Nov. 2007 (CET)
Ist der Topfkreis-Resonator wirklich Lambda-Viertel und nicht Lambda-Halbe? Habe das nur nachgezeichnet und mich gewundert. --mik81 14:11, 15. Nov. 2007 (CET)

Ich habe den Artikel von vorne bist hinten durchgelesen. Da mehr oder weniger ausgesagt, dass der Topfkreis eine art Hohlraumresonator sei. Meineswissens stimmt das aber nicht, manche Ausführungen sind höchstens etwas dick im Verhältnis zur Länge --mik81 18:26, 16. Nov. 2007 (CET)

Ja, denke ich auch, ich habe den Artikel mal mehr zum Thema angepasst, sachlicher gemacht und falsche Sachen rausgeputzt. Einige Links sind ev. noch überflüssig. Ist es so besser? --NorbertR. 18:06, 13. Jan. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: mik81diss 15:58, 22. Jan. 2008 (CET)

Schütz (Schalter)

Der Artikel liest sich arg holperig und ist teilsweise für den Laien nicht mehr nachvollziehbar. Fachworte werden nicht erklärt und insgesamt ist die Darstellung zu wenig laienkompatibel. (aus der normalen QS hierhin verschoben) Weissbier 06:43, 7. Dez. 2007 (CET)

Einleitung neu gefasst, Bild für überlappende Kontakte, ein paar Formulierungen verschönert. Verbleibt vor allem die Frage nach Sicherheit bei überlappenden und nicht überlappenden Kontakten --mik81 12:30, 1. Jan. 2008 (CET)
Die Eigenschaften überlappender Kontakte an sich habe ich im Artikel ergänzt (und einiges andere). Nur wie die zu einer erhöhten Betriebssicherheit beitragen können, erschließt sich mir auch nach längerem nachdenken und sichten der vorhandenen Texte nicht. Immerhin wird die Aussage zur erhöhten Sicherheit durch Kombination eines überlappenden Öffners mit einem überlappenden Schließer auch an anderer Stelle im Internet behauptet, leider nicht mit verständlicher Erläuterung. Ein Schaltbild dazu wäre mal gut, in dem auch die mechanisch verbundenen Kontakte durch gestrichelte Linien dargestellt sind. Daraus ließe sich das dann auch vernünftig herleiten und verschriftlichen. Grüße --Ron.W 13:31, 12. Jan. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: mik81diss 15:58, 22. Jan. 2008 (CET)

Rework

Das sieht ja ganz interessant aus, scheint mir aber etwas essayistische Züge aufzuweisen. Obendrein ist es ein Weise; und ob das Lemma so geeignet ist, weiss ich auch nicht. Mag sich jemand dessen annehmen? Danke und Gruß, 790 ruf mich an 23:42, 10. Dez. 2007 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: mik81diss 15:58, 22. Jan. 2008 (CET)

Rückhalteeinrichtungen

Hallo, der Artikel ist momentan in der QS. vielleicht könnt ihr noch etwas dazu sagen. Gruß--Daniel73480 16:45, 15. Dez. 2007 (CET)

Hallo, der Artikel ist jetzt nicht mehr in der QS, vielleicht könnt ihr trotzdem was dazu sagen ;-) --buecherwuermlein 04:10, 5. Jan. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: mik81diss 15:58, 22. Jan. 2008 (CET)

Chrominanz

Wir suchen schon lange erfolglos nach jemandem, der den Artikel etwas verständlicher machen könnte (bisher in Portal:Fotografie und Portal:Film_und_Fernsehen). Ich hab mal in der Bibliothek nach Fernsehtechnik geschaut und die war in der Nachrichtentechnik eingeordnet. Daher versuche ich es jetzt noch mal hier. -- Klara 19:14, 30. Dez. 2007 (CET) P.S.: en:Chrominance hat mehr Inhalt.

Hab mal versucht den Artikel verständlicher zu machen. Hoffentlich nicht zuviele Vertipper reingeworfen. Beispiele habe ich drinnen gelassen, da das Thema Farbsignal (Chrominanz) schon sehr was spezielles ist. Wichtige Punkte warum es denn immer zwei unabhängige Farbsignale sein müssen mit reingenommen.--wdwd 14:15, 1. Jan. 2008 (CET)
Hallo wdwd, vielen Dank! Hab noch mal drüber geschaut und paar Kleinigkeiten verbessert. Grüße -- Klara 15:08, 1. Jan. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: mik81 12:28, 3. Jan. 2008 (CET)

Gute Vorsätze fürs neue Jahr

Damit das neue Jahr besser wird, schlag ich hier drei Artikel vor, deren Inhalt durchaus besser sein könnte. Wer Grafiken benötig, bekommt von mir nach Abgabe einer vollständigen Skizze selbige sauber am Computer gezeichnet zurück.

--mik81 11:23, 1. Jan. 2008 (CET)

Klemmspannung

Versteh' ich nicht. So, wie uns das der Physiklehrer erklärt hat, habe ich das allerdings mal verstanden (lang ist's her). Vorher firmierten unter dem Lemma übrigens zwei irreführenden Weiterleitungen. -- Olaf Studt 14:01, 2. Jan. 2008 (CET)

Könnte man auch als redirect auf Spannungsquelle umbauen, so ist es aber auch klein und fein. --mik81 16:15, 2. Jan. 2008 (CET)

Wurde erledigt da Redundant mit Klemmenspannung {{erledigt|12:26, 3. Jan. 2008 (CET)}}

Habe redirekt auf Klemmschaltung (Nachrichtentechnik) geändert, da der Begriff belegt ist. Artikellinks waren eh keine drauf. --NorbertR. 13:40, 5. Jan. 2008 (CET)

Danke für den Hinweis der Begriff scheint nicht wirklich eine andere Bedeutung zu enthalten elektronik.net-Lexikon. Eine BKL wäre eine mögliche Lösung, obwohl eine Fehlschreibung nur vorkommtk, wenn man dazu verführt wird ;) --mik81diss

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: mik81diss 15:58, 22. Jan. 2008 (CET)

Spannungsquelle und Stromquelle

ist teilweise richtig grauenhaft. Kurze Erklärung auf jeweiligen Diskussionsseiten. Schlage die Verwendung von Spice-Handbüchern als Hilfe für Autoren vor. (Kurzversion (PDF)) Könnte man in Koordination machen mit Netzteil, was auch nicht gerade spitzenmäßig ist. wispanowdis 01:52, 5. Jan. 2008 (CET)

Deine Kritik ist berechtig und inhaltlich korrekt, allerdings solltest Du bei der Formulierung nicht zu negative Bewertungen abgeben. Der {{Überarbeiten}} ist auch nicht für Deine Art der Nutzung da, sondern erst nach einer gescheiterten QS angebracht--mik81 09:51, 5. Jan. 2008 (CET)
Bezüglich {{Überarbeiten}}:
Verwenden, wenn ein Artikel eine Überarbeitung benötigt. Bitte am Anfang des Artikels einfügen. Da es, im Gegensatz zu den unteren Bausteinen, sehr viele Gründe für diesen Baustein gibt, sollte er auf jeden Fall auf der Diskussionsseite des Artikels begründet werden.
Und Technik hat halt oft den Vorteil, beweisbar falsch oder richtig zu sein. Wenn das Falsche grundlegend ist und/oder heftige Auswirkungen haben könnte, ist teilweise grauenhaft bezüglich des Textes angemessen, wobei ich ausdrücklich keinen Autor angreife. wispanowdis 22:03, 5. Jan. 2008 (CET)
  • Habe gesehen, Du bist auch E-Techniker. Finde Deinen Absatz: Dies und Das gut. Nehme mir vor, wenn ich zuviel Zeit habe, mit z.B. einem Bot die Seite: Portal:Abkürzungen/4-Buchstaben hundertprozentig zu vervollständigen. Immer, wenn man denkt, es geht nicht mehr schlechter, gehts mit viel Mühe halt doch noch. ;-)
  • Nach Betrachtung Deines Links zu Dielektrikum zwischen Kondensatorplatten ziehe ich das teilweise grauenhaft zurück. Ist alles relativ, nicht? wispanowdis 22:35, 5. Jan. 2008 (CET)
Hallo!
Zur Info, falls nicht schon bemerkt:
Bin seit 2 Tagen dran den Artikel Spannungsquelle Stück für Stück zu überarbeiten. Viele Punkte sind hier zwar noch offen, aber ich hoffe meine Überarbeitungen entsprechen euren Vorstellungen!?
Danach geht es mit den anderen Artikeln weiter ... So langsam artet das hier ja in Stress aus! ;)
Gruß --JoBa2282 01:35, 12. Jan. 2008 (CET)
Also ich denk, jetzt kann man das QS bei Artikel Spannungsquelle wieder raus nehmen!? Gruß --JoBa2282 15:58, 13. Jan. 2008 (CET)
Ja, würde ich auch betreffend Spannungsquelle mal so sehen wollen. Das -QS kannst Du (nach erfolgter Überarbeitung) ohne Abstimmverfahren aus dem Artikel entfernen.--wdwd 18:38, 13. Jan. 2008 (CET)
Überarbeitung für Artikel Spannungsquelle (vorerst mal) abgeschlossen. QS entfernt. Gruß --JoBa2282 21:54, 16. Jan. 2008 (CET)

Solarregler, Solarstation, Solarkreislauf und Becquerel-Effekt

Einige dieser Artikelwünsche tauchten in der allgemeinen QS auf. Ich wage zu ahnen, dass sie hierher gehören. Prekario 11:26, 9. Jan. 2008 (CET)

Hauptartikel lautet Thermische Solaranlage --mik81diss 12:28, 9. Jan. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: mik81diss 15:58, 22. Jan. 2008 (CET)

LA Signalverlauf

Der Artikel Signalverlauf hat einen LA verpasst bekommen. Nach QS und einer wohl deplazierten Diskussion im Portal:Physik. Das Problem ist, der Artikel hat eher den Charackter einer Streitschrift als eines wissenschaftlichen Arbeit. Diskussion bitte auf der Löschseite führen --mik81diss 19:35, 10. Jan. 2008 (CET)

Gummelzahl

Neuer Artikel, sogar noch ohne Kategorie. Laut Hermann Gummel gehört diese Zahl zur Elektronik, deswegen Anfrage bei euch. Der Artikel ist leider nicht wirklich verständlich formuliert. Könnte da jemand was machen? -- Klara 01:27, 11. Jan. 2008 (CET)

Danke allen Überarbeitern. Habe die Bausteine entfernt. -- Klara 19:32, 12. Jan. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: mik81diss 15:58, 22. Jan. 2008 (CET)

Transformator

Steht zur Lesenswert-Abwahl, siehe dort:

--Pjacobi 23:52, 11. Jan. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: mik81diss 15:58, 22. Jan. 2008 (CET)

voreilend

Was sollte man mit diesem Artikel machen? In BKL umwandeln, zB so?

Voreilend bezeichnet

Benutzer:Tilla meinte, eine BKL (Typ 1) wäre nicht sinnvoll. Was meint ihr? -- Krischan111 02:10, 17. Jan. 2008 (CET)

Artikel verschoben alter Titel nicht erforderlich, da lediglich ein Adjektiv --mik81diss 16:49, 19. Jan. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: mik81diss 15:58, 22. Jan. 2008 (CET)

Kristall-Detektor

... ist derzeit eine Weiterleitung auf Diode, wo er aber überhaupt nicht erwähnt wird. Mir als Laien kommt Halbleiter#Geschichte als das beste Weiterleitungsziel vor, ich bin mir da aber nicht sicher. -- Olaf Studt 12:36, 21. Jan. 2008 (CET)

Der Begriff allein lässt nicht erkennen, welcher Aspekt von Interesse ist. Deshalb dürfte Detektorempfänger#Kristall-Detektor zur Demodulation ein gutes Ziel sein. An dieser Stelle findet sich dann der Hinweis auf Halbleiter, der auf Halbleiter#Geschichte erweitert werden sollte.
Eine vollständigere Beschreibung der Verwendungsmöglichkeiten findet sich allerdings unter Einkreiser, wo auch die Signalverläufe gezeigt sind. Ein Link dorthin existiert nicht.
Der Artikel Diode ist insofern falsch benannt, als er die Röhrendiode und weitere nicht erwähnt. Deshalb müsste es eine Begriffsklärung 'Diode' geben, auf der einer grundsätzlichen Definition (nichtlineares Bauelement mit zwei Anschlüssen) mindestens der Verweis auf die Artikel Röhrendiode, die Halbleiterdiode, die Schottky-Diode und die Tunneldiode folgt. -- wefo 13:21, 21. Jan. 2008 (CET)
Einem Eintrag im Duden folgend ist der Detektorempfänger das bessere Ziel. --mik81diss 18:22, 21. Jan. 2008 (CET)
done.
nicht done. Der Hinweis auf Röhrendioden ersetzt einen übersichtlichen Hinweis auf die Artikel Schottky-Diode und die Tunneldiode nicht. Siehe auch am Ende ist eine schlechte Lösung. -- wefo 19:14, 22. Jan. 2008 (CET)
Beide Themen sind im Artikel ausreichend verlinkt, sollte jemand nach den betreffenden Themen suchen, sollte er sie auch so finden. --mik81diss 20:41, 22. Jan. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: wdwd 19:48, 21. Jan. 2008 (CET)

Gleichstromsteller

Meiner Meinung nach gibt es einen Unterschied zw. Steller und Wandler, allerdings geht das aus dem Artikel nicht hervor. Das eine dient mE zum Ansteuern von Elektromotoren und das andere als sekundär getaktetes Schaltnetzteil. Die korrekte Begriffsverwendung sollte verbessert werden. --mik81diss 13:53, 23. Jan. 2008 (CET)

Eventuell wäre ein Artikel a la Gleichspannungswandler sinnvoll in dem dann von Abwärtswandler bis Flusswandler alles reinkommt. So wäre Motoransteuerung und Spannungwandler getrennt. Schaltnetzteil impliziert im Gegensatz zum Englischen SMPS, dass ein Gerät für den Betrieb an Netzspannung ausgelegt wurde. --mik81diss 13:28, 24. Jan. 2008 (CET)
Schaltnetzteil als Oberbegriff ist schon ok, ist eben eingedeutscht. Nach dem Netzgleichrichter hast du (manchmal) dann auch eine (hohe) Gleichspannung. Wenn in das Ganze etwas Ordnung reinkäme würde sich das Problem von selbst erledigen. Es ist richtig, daß die Amerikaner genauer differenzieren (dc-dc-converter). Was wäre denn deiner Meinung der Oberbegriff für Schaltnetzteil + Gleichspannungswandler?--NorbertR. 10:05, 25. Jan. 2008 (CET)
Ich vermute Du hast mich missverstanden. Darum jetzt als Ganzes, ich halte drei Oberartikel für Sinnvoll: Schaltnetzteil (mit PFC, Gleichspannungswandler usw.) + Gleichspannungswandler (für die ganzen Wandlerarten im Vergleich und auch die Kompakt-DC/DC-Wandler) + Gleichstromsteller (die Ansteuerung für (Gleihstrom-?)Motoren separiert). Der Artikel [[Gleichspannungswandler hätte damit eine Doppelrolle Unterartikel zu Schaltnetzteil und Oberartikel für die DC/DC-Wandler allgemein. --mik81diss 12:07, 25. Jan. 2008 (CET)
Meines Erachtens sollte man für gleichwertige Schaltungen im Kleinleistungs- und im Energiebereich die gleichen Bezeichnungen oder wenigstens die gleichen Oberbegriffe wählen. Der normgerechte Begriff ist m. E. der Gleichstrom/Gleichstrom-Umrichter (s. Umrichter). Gegen Gleichstrom/Gleichstrom-Wandler hätte ich nichts einzuwenden. (Getaktete Netzteile zerfallen in einen Gleichrichter (evtl. PFC)und einen Gleichstrom/Gleichstrom-Wandler oder einen Wechselrichter mit Übertrager und einem daran angeschlossenen Gleichrichter.)
Ein Problem stellt sich durch die Ungenauigkeit des allgemeinen Sprachgebrauchs. Man spricht von Gleichstrom und meint in vielen Fällen Gleichspannung (DC steht überigens für Direct Current, also -strom). In der Fachliteratur wird dagegen der begriffliche Unterschied betont. Trotzdem meine ich, sollte der obenstehende Oberbegriff bei -strom bleiben.-Rentner0 4 13:47, 7. Mär. 2008 (CET)
Ja, das wäre gut, es gäbe dann eine übersichtliche Hierarchie. Das gibt dann aber eine riesen Arbeit.. Hast mich grad auf eine andere Idee gebracht ;-) --NorbertR. 20:10, 25. Jan. 2008 (CET)

Jetzt war ich in der Bibliothek und habe alle Bücher über Leistungselektronik durchgeschaut. Für Gleichstromsteller gibt es alle möglichen denkbaren Definitionen, von nur PWM über Schalter bis Schalter+Spule+Kondensator, die Mitte die auch meiner obigen Trennung entspricht war am häufigsten. Somit werde ich die Angelegenheit in den nächsten 2 Wochen anpacken. --mik81diss 15:02, 5. Feb. 2008 (CET)

Entschuldige bitte, ich war wohl etwas vorschnell mit dem Redundanz-Baustein. Lese diese Diskussion erst jetzt.--Cactus26 18:18, 15. Feb. 2008 (CET)
Wenn die Redundanz erledigt sein sollte, kannst Du sie ruhig als solche kennzeichnen (kann auch ich machen). So wie die Artikel jetzt sind, hätte ich sie nicht als redundant angesehen. Ich verstehe von der Sache nur viel zu wenig um beurteilen zu können, ob die Sache nun fertig ist.--Cactus26 10:28, 22. Feb. 2008 (CET)
Ich warte noch auf die Aussage von Benutzer:Esco. Von Gleichstromstellern weiß ich nur aus Büchern, eine Trennung erscheint mir zweckmäßig, ob es technisch Richtige ist hätte ich gerne durch die Meinung anderer bestätigt. Die Bücher sind nicht 100% eindeutig, auch sind gerade im Bereich Schaltnetzteile mir mehrere gegensätzliche Begriffsverwendungen begegnet. Abwarten ich mach schon wenn eine Entscheidung gefallen ist. --mik81diss 13:04, 22. Feb. 2008 (CET)

Keine Einwände ->

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: mik81diss 10:45, 10. Mär. 2008 (CET)

Differentielle Amplitudendemodulation

hat sich einen Löschantrag wegen Theoriefindung eingefangen. Vielleicht gibt es hier (fach)kundige Mitleser, welche diesen Begriff ausserhalb der Wikipedia kennen und mit Quellen den (meiner Meinung berechtigten) Vorwurf der Theoriefindung entkräften können. Der Hauptautor hat offensichtlich kein Interesse.--wdwd 17:31, 17. Feb. 2008 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: wdwd 20:32, 4. Mär. 2008 (CET)
Die Behauptung von Wdwd ist falsch. Der „Hauptautor“ hat sich nach einer konstruktiv geführten Diskussion an einem anderen Ort selbst für die Löschung ausgesprochen, nachdem er den Vorwurf der Theoriefindung ausdrücklich bestätigt hatte. -- wefo 22:07, 4. Mär. 2008 (CET)

Cauer-Filter

Liebe Freunde, in dem Artikel scheint etwas nicht zu stimmen, eine IP hat mich darauf angeprochen. Könnte mal ein Spezialist hier mal vorbeischauen? Gruß --Schlesingerschreib! 11:46, 5. Mär. 2008 (CET)

Ob ich ein Spezialist dafür bin sei mal dahingestellt, aber der IP-Autor hat recht. Literatur ist mir dazu erst kürzlich untergekommen, hab's im Artikel für's erste mal so grob ausgebessert und nachgetragen. Der Artikel ist im Vergleich zur umfangreicheren en-Version ausbaufähig.--wdwd 19:06, 5. Mär. 2008 (CET)
Vielen Dank für die Hilfe. --Schlesingerschreib! 21:01, 5. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: wdwd 16:16, 7. Mär. 2008 (CET)

LAe: Gegenstromaustauscher und Gleichstromaustauscher

Lohnt QS? --Cup of Coffee 00:06, 9. Mär. 2008 (CET)

Zu Wikipedia:Redaktion Chemie weitergeleitet. (Unser Arbeitsmaterial ist meist nicht Flüssig ;) --mik81diss 12:35, 9. Mär. 2008 (CET)
OT, Oder wenn es flüssig ist, ist meist etwas schief gelaufen. ;-) Bobo11 13:03, 9. Mär. 2008 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: wdwd 22:40, 10. Mär. 2008 (CET)

Benutzer:Urdenbacher/Spielwiese Gleichstrom-Austauscher

Der Benutzer bittet um Überprüfung, ob der ARtikel jetzt den Anforderungen genügt (von Betreuung neuer Wikipedianer).-- feba 15:30, 30. Mär. 2008 (CEST)

Zu Wikipedia:Redaktion Chemie weitergeleitet. --mik81diss 15:54, 31. Mär. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: mik81diss 15:54, 31. Mär. 2008 (CEST)

Zeilenfrequenz

War allg. Qs vom 18.12.2007, dort zwar formale Verbeserung, es bleiben aber inhaltliche Schwächen sowie eine Beschränkung auf PAL. Bitte auch mögliche Redundanz zu Zeilensprungverfahren und Beziehung zu Vertikalfrequenz prüfen. L-Logopin 19:11, 12. Jan. 2008 (CET)

http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Drehstrom_edit.jpg

Hallo,

mir ist neulich das Bild hier untergekommen. Auf Grund der Qualität wollte ich es nachzeichnen und als svg hochladen. Leider kann ich aber nicht alles erkennen. Welche Striche sind denn da rot und wo genau sind Pfeile dran? Ist das genormt oder eher egal? Das Bild wird im Artikel Verkettungsfaktor verwendet. Curtis Newton↯ 08:25, 1. Apr. 2008 (CEST)

Diese Skizze scheint einen groben Fehler aufzuweisen: Die Winkel zwischen den Sternspannungen (U_L1, U_L2, U_L3) sollten jeweils 120° sein. Der gezeichnete Winkel zwischen U_L2 und U_L3 ist allerdings (rund) 90° (so mein Monitor das Bild nicht total verzerrt). Die Pfeile geben die Orientierung (Vorzeichen) an, können im Prinzip beliebig gewählt werden (wenn die Vorzeichen dann dazu passen). Üblich ist bei den Sternspannungen nach aussen orientiert. Farben sind egal, kann auch sw sein (sinnvoller wäre dickere Strichstärke).--wdwd 19:22, 1. Apr. 2008 (CEST)
So? Curtis Newton↯ 19:50, 1. Apr. 2008 (CEST)
Schaut wesentlich besser aus! Bei der Spannung zwischen den Aussenleitern unten rechts scheint noch ein kleiner Fehler drinnen zu sein. Sollte UL3,L1 lauten.--wdwd 20:10, 2. Apr. 2008 (CEST)
Danke! Curtis Newton↯ 20:13, 2. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Curtis Newton↯ 20:15, 2. Apr. 2008 (CEST)

SECAM III b (erledigt: Einarbeitung in SECAM + Redirect)

Artikel weist gravierende stilistische Mängel auf, die zwar kürzlich von einer IP (yours truly) zum Teil behoben wurden, die aber der Alleinautor (Benutzer:wefo) des Artikels revertiert hat. Artikel war am 8.12.2007 Löschkandidat; Löschung abgelehnt, sollte überarbeitet werden. Kostproben: Der Autor glaubt sich an Y = 0,297 R + 0,59 G + 0,113 B zu erinnern. oder Eigentlich scheint es ganz einfach:, oder Anders ausgedrückt: Die Schärfe hat das Primat vor der Auflösung. Fehl am Platze sind auch alle detaillierten Ausführungen, die allgemeiner Natur sind und mit SECAM III b spezifisch nichts zu tun haben. Das sind wohl 2/3 des gesamten Artikels. --194.237.142.6 15:47, 18. Jan. 2008 (CET)

Der Artikel beschreibt genau das, was einleitend genannt ist: Das Farbfernsehsystem der DDR. Der Titel SECAM III b ist lediglich eine Krücke, die es ermöglicht, fragwürdige Vorstellungen über die Farbfernsehverfahren zu korrigieren. In der DDR wurde sowohl in SECAM, in PAL mit anschließender Transcodierung und in PAL produziert. Deshalb gehören die entsprechenden Passagen zum Thema. Es kommt auch nicht darauf an, ob die „Ausführungen“ „allgemeiner Natur sind und mit SECAM III b spezifisch nichts zu tun haben“.
Die Formulierung Der Autor glaubt sich an Y = 0,297 R + 0,59 G + 0,113 B zu erinnern. kann selbstverständlich durch Das Y-Signal wurde nach der Gleichung Y = 0,297 R + 0,59 G + 0,113 B matriziert. ersetzt werden. Als Referenz würde dann 'Erinnerung des Autors' angegeben. Ich werde nicht in meinem Keller nach dem RFZ-Standard suchen, um die Bedürfnisse von Formalisten zu erfüllen. Die veränderte Vorgehensweise würde sich auch anbieten, um die Ruhefrequenzen, die Nominalhübe und die Hübe anzugeben, bei denen das Signal begrenzt wurde.
Die Schärfe hat das Primat vor der Auflösung. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung, die der Autor mit einer Betrachtergruppe durchgeführt hat. Selbstverständlich kann das Primat auch durch Vorrang ersetzt werden, wenn das glücklicher macht. Es geht auch wichtiger als. Bisher ist bei der Kritik an diesem Satz nicht klar geworden, ob es um sprachliche oder fachliche Aspekte geht. Die Beurteilung der Bildqualität ist also nicht so „einfach“, wie es zuächst „scheint“.
Ich habe im übrigen durchaus das Bedürfnis, die 2/3 auf 3/4 zu erhöhen. -- wefo 16:42, 18. Jan. 2008 (CET)

Der Artikel ist auch sehr weit ausschweifend. Da kann, ohne den Inhalt zu reduzieren, meiner Meinung die Länge auf 25% reduziert werden. Vorallem diese zig Ausschweifungen, imho schon an der Grenze zu Geschwurbel, sind sehr lähmend und mühsam zu lesen (da das Wesentliche so nicht klar dargestellt ist). --wdwd 17:16, 18. Jan. 2008 (CET)

Also mal als konstruktiven Hinweis: Wie schreibe ich den Artikel so, daß niemand mehr dran rumkrittelt?

  • Beschränkung auf das zum Lemma Relevante. Konkret: Was macht SECAM III b anders als SECAM? Alles andere hat unter dem Lemma nix verloren. Ausführungen zu Bildschärfe, Leuchtdichten, wie messe ich was haben entweder einen eigenen Artikel oder sind in dem Lemma irrelevant. Ist das soweit mal verstanden? Es ist unakzeptabel, in jedem Fernsehartikel den Urschleim beginnend bei Adam und Eva aufzuzählen, so gerne der Autor sein Fachwissen auch darzustellen versucht ist.
  • Persönliche Erfahrungen sowie Formulierungen mit ich-Bezug sind falscher Stil und werden ersetzt oder fliegen raus. Punkt.
  • Eine Enzyklopädie ist kein Lehrbuch. Kein Raum für persönlich gefärbte Essays. Widerstehe der Versuchung, Deine ingenieurphilosophischen Vorstellungen zu äußern.

Wenn Du diese Punkte (vor allem den ersten) beherzigst, bleibt nicht mehr viel übrig. Aber das was bleibt, ist das enzyklopädische zu III b, was in SECAM fehlt. Machst Du es oder machen wir es? --Schweikhardt 19:42, 18. Jan. 2008 (CET)

Weder das Deutsche Wort, noch mein DDR-Duden noch der Wahrig kennen 'Geschwurbel'. Da ist es nur konsequent, wenn diese Wortbildung in der Wikipedia, die ja sonst Beiträge mit Wörterbuchcharakter ablehnt, wenn also auf dieses offenbar unverzichtbare Wort der deutschen Sprache recht ausführlich eingegangen wird. Auch bei 'imho', dessen Inhalt ohne Eindruck auf den jeweiligen Schreiber zu sein scheint, musste mir die Wikipedia helfen. Von Wörterbucheinträgen bin ich, wie beanstandet wird, weit entfernt und habe nicht vor, dies zu ändern. Da wo eine objektive Verbesserung für mich erkennbar ist, gehe ich auf konkrete Vorschläge gerne ein. Die Kürzung auf 25% werde ich nicht vornehmen. Ich betrachte die Diskussion hier als abgeschlossen. -- wefo 19:50, 18. Jan. 2008 (CET)
Also wir. Ich fange dann mal an. --Schweikhardt 20:19, 18. Jan. 2008 (CET)
Liebe QS-Kollegen, ich habe den Verdacht, daß außer den zwei, drei Einleitungssätzen gar nichts spezifisch für die III b Variante ist, sondern alles auch so für SECAM im Allgemeinen gilt. Kann das ein Unparteiischer bestätigen? Falls dies der Fall sein sollte, schlage ich Radikaldiät auf diese Informationen vor. --Schweikhardt 21:18, 18. Jan. 2008 (CET)
Im Artikel SECAM findet sich in diversen Unterkapitel auch Hinweise zu SECAM IV. Was spräche denn dagegen, die wesentlichen Informationen zu SECAM-III als eigenes Kapitel in SECAM unterzubringen? Viele Wiederholungen lassen sich so vermeiden.
Nur: Was macht den Unterschied von SECAM III (b) zu den anderen SECAM Versionen nun eigentlich aus? Aus dem SECAM III b Artikel werde jedenfalls ich nach dem kompletten Durchlesen überhaupt nicht schlauer. Sorry Wefo, ich erlaube mir die Wertung: Der Artikel ist praktisch völlig am Thema daneben und erschlägt einen mit der Textmenge ohne Inhalt.
Das einzige was ich abseits noch gefunden habe: SECAM-I, II, III, IV sind laufende Verbesserungen des ursprünglichen Verfahrens. Und das SECAM III wurde im Jahre 1965 von der damalig CCIR (heute ITU-R) verabschiedet, und das III b Verfahren im Jahre 1967. Nun ja, das ist als Inhalt etwas mager.--wdwd 21:59, 18. Jan. 2008 (CET)
Dann laß uns mal zusammen einen Abschnitt zu SECAM III formulieren, den wir dann vor SECAM IV einbauen, damit wir III b entsorgen können. Vorschlag:
Vor den verschiedenen Abschnitten zu I bis IV: SECAM-I, II, III, IV sind laufende Verbesserungen des ursprünglichen Verfahrens. Dann Unterabschnitte bei den Verbesserungsstufen, über die wir etwas zu wissen glauben: SECAM III wurde im Jahre 1965 von der damaligen CCIR (heute ITU-R) verabschiedet, und das III b Verfahren im Jahre 1967. Letzteres wurde in der DDR bis zur Ablösung durch PAL im Dezember 1990 eingesetzt. Noch etwas vergessen? --Schweikhardt 23:38, 18. Jan. 2008 (CET)

Habe nun einen #redirect auf dem Artikel SECAM III b zu SECAM eingerichtet. Zuvor noch ein SECAM entsprechende Abschnitte mit den SECAM-I, II, III eingefügt und mit dem verwertbaren Inhalt gefüllt. Leider ist der Inhalt eher mager, es stammt mehr von der en-wikipedia als wie von dem Artikel zu SECAM III b. Die verwertbare, leider nur minimale Information, aus dem Artikel SECAM III b übernommen. Was fehlt: was denn nun die Besonderheiten und Unterschiede von SECAM-III (wie in der DDR verwendet) zu SECAM sind. Da diese Info auch im Artikel SECAM-III nicht inhalten sind, bleibt dieser Punkt mal offen.

Zu dem SECAM III b bleibt zu sagen: Es ist recht viel Text (siehe Versionsgeschichte [1]) geht aber total am Thema, nämlich SECAM III b zu beschreiben und zu erklären, praktisch vollkommen vorbei und verliert sich nur in irgendwelchen anderen Themen. Teile der Informationen liesen sich eventuell in anderen, dazu passenden Artikeln nutzen. Für diese Umarbeiten bitte ich darum darum, diese Informationen bei Bedarf aus der Versionsgeschichte des Artikels SECAM III b zu entnehmen.--wdwd 12:01, 19. Jan. 2008 (CET)

Danke! Das mit dem Redirect ist eine gute Idee, erspart es uns doch eine zweite Löschdiskussion. --Schweikhardt 12:11, 19. Jan. 2008 (CET)

Triboelektrischer Effekt

Redirect auf Reibungselektrizität? --Friedrichheinz 16:11, 29. Mär. 2008 (CET)

Ein Redir würde, nach Übernahme der Infos, meiner Meinung Sinn machen. --wdwd 14:07, 31. Mär. 2008 (CEST)
Artikel zusammengeführt und redir eingerichtet.--wdwd 20:48, 5. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: wdwd 20:48, 5. Apr. 2008 (CEST)

Mittelspannung

Das Lemma ist derzeit ein Redirect auf Hochspannung. Dort werden für Mittelspannung Werte von 11-35 kV angegeben. Im Artikel Leistungsschalter wurde heute das obere Bereichsende von 36 auf 52 kV geändert. Nach ein bisschen Googeln scheinen scheinen teilweise auch noch 60 kV als Mittelspannung betrachtet zu werden. Mag sich vielleicht jemand von diesem Portal der Sache annehmen? Merci --Zinnmannd 20:50, 8. Apr. 2008 (CEST)

meine bücher sagen für mittelspannung 10KV (eines 11KV) bis 30 KV (eines 35KV). Der Schalter muss sicherlich eine höhere spannung schalten können, deswegen kann es richtig sein. Gruß--ot 18:44, 9. Apr. 2008 (CEST)
Hab's im Artikel ein wenig umgestellt und entsprechende Quelle dazu angebenen. Vor allem sind die Spannungsgrenzen für die Begriffe Mittel/Hoch/Höchstspannung nicht einheitlich. 60kV wird im allgemeinen eher der Hochspannung denn der Mittelspannung zugerechnet, es kann aber (da 60kV eine veralterte Spannungsebene ist) da durchaus auch Literatur geben, die das noch zur Mittelspannungsnetzen zählt.--wdwd 17:50, 11. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: wdwd 17:50, 11. Apr. 2008 (CEST)

Schutztrennung

Der Artikel ist nicht OMA geeignet. Umständliche Darstellung. Zudem unpräzise oder zumindest verwirrend: Sinn eines Trenntrafos ist es u.a. eine Gefährdung durch Kurzschluß über die Erde zu verhindern. Was soll der Hinweis auf Erdschluß dann hier? (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt vonBaumeister (Diskussion • Beiträge) 8:14, 17. Apr 2008)

Ich habe einmal versucht ein paar Sachen verständlicher zu formulieren und zu überarbeiten. Ich bin aber noch nicht wirklich zufrieden, unter anderem auch da ich nicht alle Angaben des Artikels bestätigen kann. Vielleicht mag sich den Artikel nochmal wer anderes ansehen. Gruß --M.L 14:23, 18. Apr. 2008 (CEST)
Hi, hab den Inhalt umformuliert und ergänzt; Und kuriose Begriffe wie "Verbrauchsmittel" für elektrische Verbraucher etwas umgeschrieben. Dazu noch kurzen Abschnitt warum man denn das macht und was die Grafik denn darstellt. Das "elektrotechnische Kauderwelsch" lässt sich bei diesen Themen wohl nicht vermeiden und liegt in der Natur der Sache. Es sind aber die einzelnen Begriffe so weit verlinkt. Sinn des Trenntrafos ist es nicht, einen Kurzschluss zu verhindern. Bei Kurzschluss (oder auch Erdschluss) löst aufgrund der dann im Regelfall höhen (Kurzschluss)ströme eine (Schmelz)sicherung aus und unterbricht den Stromfluss. Der Trenntrafo hingegen soll verhindern, dass sekundärseitig gegenüber Erde eine Spannung auftritt. Und wenn keine Spannung auftritt, kann bei Berührung von einem elektrischen Leiter auch kein Strom (beispielsweise durch einen Menschen) fliessen. --wdwd 22:00, 18. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: wdwd 10:08, 19. Apr. 2008 (CEST)

Wiener-Chintschin-Theorem

Hat den Unverständlich-Baustein und ist in der QS-Mathematik gelandet. Ich hoffe, ihr könnt eher was damit anfangen, daher verschiebe ich den Abschnitt mal hierher. -- Klara 21:32, 26. Feb. 2008 (CET)


„Das ist was Elektrisches. Oder was Mathematisches. Nix zum einreiben oder essen. --El. 16:16, 12. Feb. 2008 (CET)“

– NolispanmoDisk.Hilfe?± 21:25, 13. Feb. 2008 (CET)

Was ist denn ein "wide sense stationary random process" (stationärer Zufallsprozess im weitesten Sinn?)? Außerdem beißt sich da was in den Schwanz. Unter Spektrale Leistungsdichte wird wird genau das, was angeblich Inhalt des Theorems ist, als Definition benutzt.--Claude J 11:21, 15. Feb. 2008 (CET)

Jup, hier ist einiges unklar, man beachte auch dieses Redundanzproblem, was da auch mit reinspielt. Jedenfalls wird nicht klar, was die Definition und was das Theorem ist. Meines Erachtens sind die Kategorien (rein mathematisch) auch nicht optimal, da diese Dinge wohl eher Physik bzw. Nachrichtentechnik sind. Wenn niemand was dagegen hat, würde ich diesen Abschnitt hier in die QS Elektrotechnik verschieben. -- Klara 22:21, 23. Feb. 2008 (CET)

Relevanz: Initiative Pro Energiesparlampe

Der Artikel ist zwar "ganz schön" gemacht, aber ich weiß nicht ob das wirklich relevant ist. Der Anleger (IP) hat vermutlich bereits seit längerem den Artikel Kompaktleuchtstofflampe damit überflutet, ich hab das jedoch immer gelöscht. Das ganze sieht nach nem PR-Gag aus. Von konkreten Handlungen ist nicht zu sehen nur die Bedauerung das die vielen Unternehmen den "Ressourcen schonenden Umgang mit Energie [unterstützen]"... Was meint ihr? -- Mit freundlichen Grüßen, Michael Schönitzer 23:19, 24. Mai 2008 (CEST)

Für mich sieht es nach einer geschickten werbemasche aus - LA wäre angebracht. Gruß--ot 10:29, 25. Mai 2008 (CEST)
Diese Initiative ist sehr wahrscheinlich eine Werbemasche aus irgendeiner PR-Abteilung. Allerdings rechtfertigt das für sich alleine meiner Meinung noch keinen LA, wenn zumindest im Artikel z.b. eine kritische Hinterfragung oder Erklärung dieser Initiative erfolgt und zumindest ein wenig Relevanz gegeben ist. Beispielsweise bleibt in dem Werbetext die Frage offen, was für ein Interesse Energieversorgsunternehmen an effizienten Energiesparmassnahmen haben könnten. Hab das mit mit Überarbeiten-Baustein im Artikel/Diss markiert. Meiner Meinung hier erledigt, auch da der Artikel keinen inhaltlich technischen Bezug hat.--wdwd 14:00, 25. Mai 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: wdwd 14:00, 25. Mai 2008 (CEST)

Aluminium-Elektrolytkondensator

Nach dem ich alle (31) weblinks aus dem artikel mit dem hinweis WP:WEB entfernt habe, wurde ich auf meiner userseite angesprochen. Deswegen hier nochmals die frage, ob alle weblinks sinnvoll sind. Ich halte dies schlicht für eine linkfarm. Gruß--ot 06:49, 8. Mär. 2008 (CET)

Die Sache war schon vor rund einem Jahr (siehe Versionsgeschichte von dem Artikel) ein Thema - auch damals wurden schon mal diese externen Web-Linklisten reduziert/entfernt. Es sind auch andere Artikel vom gleichen Hauptautor (Benutzer:Elcap) davon betroffen, wie Kunststoff-Folienkondensator. korrektur: ist "nur" eine interne wikilink-liste. Bei dem Artikel Kunststoff-Folienkondensator wurde die übermässige Anzahl von Weblinks im Review von mehreren Personen als negativ-Punkt angesprochen, ebenenso bei der (erfolgreichen) Lesenswert Kandidatur. Hinweise an den Hauptautor, dass es zu Web-Linklisten geeignetere Plattformen gäbe, wie z.b. das open directory project wurden ignoriert.
Da die Artikel aber meiner Meinung von guten bis durchaus sehr guten Niveau/Inhalt sind, fast schon zu detailiert, ist das halt eine Abwägung: Wenn man die durchaus verständliche Meinung vertritt, dass diese Web-Linklisten von dort weg kommen und an geeigneten Platz verschoben werden, wird das mit ziemlicher Sicherheit zu einem (gröberen) Konflikt mit Elcap führen den man dann sehr wahrscheinlich eskalieren lassen müsste - da jener in diesem Punkt (offensichtlich) keinerlei Kompromissbereitschaft zeigen konnte, und wie Deine aktuelle Erfahrung zeigt, auch nicht zeigt. Ist die Frage was einem dann mehr wert ist: (a) Ausführliche Artikel mit brauchbaren Inhalt, zwar zu einem sehr speziellen Gebiet und mit vielen Details und als Wermutstropfen mit Linkfarmen, oder (b) Artikel mit weniger Inhalt wo aber die Weblinkanzahl <= 5 ist. Und der betreffende Hauptautor dann wahrscheinlich das Handtuch werfen wird oder zumindest sehr stark im Eckerl schmollt und meint wie schlimm und böse die ganze Welt doch sei.
Ich persönlich bin mit diesen langen externen Hersteller-Weblinklisten auch nicht zufrieden. Würde Dir also in Deiner Meinung zustimmen. Finde aber in diesem Fall der Abwägung den Weg (a) sinnvoller. Das alles ist aber, explizit betont, nur meine persönliche Meinung/Sicht.--wdwd 11:04, 8. Mär. 2008 (CET)
na ja, gibt es da nicht eine kompromisslösung? Z.b eine lösung mit den wichtigsten herstellern, oder einen link ins web, auf der alle relevanten hersteller aufgelistet werden, oder einen eigenen artikel?? So empfinde ich es jedenfalls als unsinn! Jeder entwicklungsing. der passive bauteile in seinen projekten einsetzt wird mit material von den herstellern "bomabadiert". Also ist diese linkfarm für professionelle anwender sinnlos. Für hobbybastler genauso, denn die nehmen gerade den elco, den sie in ihrer grabbelkiste haben. Gruß--ot 13:07, 8. Mär. 2008 (CET) - noch ein hinweis: Wikipedia:Was_Wikipedia_nicht_ist#7.3--ot 13:11, 8. Mär. 2008 (CET)
Hi ot, stimme Dir zu. Wie geschrieben, ist eine Abwägung. Vielleicht liest auch Elcap hier direkt mit und kann/will sich vielleicht dazu äussern - Hinweis dazu ist ja gesetzt.--wdwd 16:08, 8. Mär. 2008 (CET)
Hallo Wikis,

Ja, bald sitze ich wirklich in der Ecke und schmolle. Fuer mich sind die Gruende, die ich mehrfach, zuletzt auf der Diskussionsseite bei ot angefuehrt habe, Begruendung fuer die "Webfarm". Der Grund, Wikipedia will nicht mehr als 5 Weblinks haben, ist fuer mich ein reiner Formalismus. Formale Gruende zerstoeren aber jede Motivation, jedenfalls bei mir.

Ein Kompromiss koennte aber sein, das ich die Weblinks (oder einen kleineren Teil davon) in eine Tabelle fasse und per Hinweis pro Hersteller darauf hinweise, was alles dort produziert wird. Das koennte ich verbinden mit "Markt" oder aehnlichem.

Ich will das jetzt einmal fuer die Kerkos versuchen.

Uebrigens, fachkundiger Hilfe und kritischen Kommentaren gegeueber bin ich durchaus aufgeschlossen. Bitte schaut Euch doch einmal meinen zu etwa 80 % fertigen neuen Entwurf fuer die Keramikkondensatoren an, den ich schon einmal unter Benutzer:Elcap/Keramikkondensatoren eingestellt habe.

Schoene Gruesse--Elcap 17:56, 8. Mär. 2008 (CET)

Sicherlich ist es formalismus, aber die regeln habe ich nicht aufgestellt. Desweiteren hatte ich 2 gründe angegeben, warum sie nicht sinvoll sind. Ich möchte deine motivation nicht zerstören, denn wikipedia braucht gute autoren - deinen neuen artikel hatte ich eben kurz quer gelesen. Bastel bitte mal einen kompromiss. Gruß--ot 18:04, 8. Mär. 2008 (CET)
Ich erlebe immer wieder, dass Google sehr viel Mist anbietet. Da halte ich es durchaus für angenehm, wenn jemand die Links für mich vorsortiert. Weil es im vorliegenden Fall relativ viele sind, wäre eine Gliederung bezüglich der Themen möglicherweise zweckmäßig. Der Autor will uns helfen, deshalb sollten wir ihm auch etwas mehr vertrauen. Gruß -- wefo 05:21, 9. Mär. 2008 (CET)
Eigentlich solten ja die grössten Hersteller einen einegene Artikel haben hier in WP. Da wäre ja die Alternative das man sie in einer Liste der grössten Hersteller nametlich aufführt mit Wikiverlinkung. Dort ist ja dann der Web Link zu Firma umumstritten. Wenn es natürlich eine Exteren-WebLink-Liste der Hersteller gebe, wäre diese zustätzlich hilfreich. Ich denke der Artikel Einsteller hat hier das NPOV-Problem das er endweder alle oder keine Hersteller-Weblink einfügt, alles andere kann als POV ausgelegt werden. Bobo11 13:08, 9. Mär. 2008 (CET)
Hi Elcap,
vielleicht wäre der Kompromiss von Bobo11 sinnvoll: (interne) Wikilinks zu den namhaften Hersteller. Ähnlich wie derzeit im Artikel Keramikkondensator.
Zu dem von Dir neu eingebrachten Artikel Benutzer:Elcap/Keramikkondensatoren: Meiner Meinung sehr gelungen. Vielleicht wäre es noch sinnvoll, im derzeitigen Artikel Keramikkondensatoren einen Hinweis auf Deine Überarbeitung zu setzen oder Deinen Artikel gleich (wenn auch noch unfertig) zu verschieben? Grund: Vermeiden von Überarbeitungen am derzeitigen Artikel die dann verloren gehen bzw. mühsam abgeglichen werden. Ich hab z.b. einen kurzen Abschnitt über die X2Y-Kerkos eingefügt, ohne das Wissen dass Du in Deinem Namensraum bereits an diesem und einigen anderen Punkten dazu feilst.
Abschnitt über X2Y wäre vielleicht noch ausbaufähig. Material und jede Menge Info findet sich z.b. direkt bei X2Y inbesondere was die Entkopplung von Versorgungsspannungen bei hochfrequenten digitalen Schaltungen und PCB-Layout mit X2Y-Kerkos anlangt. - imho hat die Bezeichnung X2Y nichts mit X- und Y-Kondensatoren aus Netzfiltern zu tun. X2Y ist zwar von diesen Begriffen abgeleitet, aber ein eingetragenes Markenzeichen und dieser Kondensatoraufbau geniest derzeit (noch) Patenschutz. --wdwd 22:13, 10. Mär. 2008 (CET)

Funkstörung

Bitte ausbauen, Quellen/Literatur, Wikilinks und Kategorien ergänzen. Nennt man nicht auch Empfangsstörung von TV und Hörfunk Funkstörung? --Friedrichheinz 13:32, 11. Mär. 2008 (CET)

Ableitstrom

Der Artikel besteht zu zwei Dritteln aus einer Diskussion (teilweise in der "ich"-Form) über die richtige Definition von „Ableitstrom“.--Eisenberg 15:42, 25. Mai 2008 (CEST)

Der Artikel befasst sich mit dem Ableitstrom als „Schutzleiterstrom“. Es gibt aber mehr Ableitströme. Zumindest denke ich als Schwachströmer an einen Gitterableitstrom, weil es in der Röhrentechnik einen sogenannten Gitterableitwiderstand gibt. -- wefo 16:29, 25. Mai 2008 (CEST)
Formal ist der Artikel inzwischen schnelllöschfähig (kein Artikel, Diskussion im Artikelnamensraum).
Inhaltlich muss eventuell eine BKL dabei herauskommen?
Hat jemand eine DIN EN ISO Schießmichtot zur Hand? Es gibt bestimmt eine "offizielle" Definition.
--Pjacobi 12:23, 27. Mai 2008 (CEST)
EN 60601 meint:
ABLEITSTROM
Nicht betriebsnotwendiger Strom. Die folgenden Ableitströme sind definiert: ERDABLEITSTROM, GEHÄUSEABLEITSTROM und PATIENTENABLEITSTROM.
M.E. sollte Ableitstrom damit auf auf diese vier Artikel BKLen:
--Pjacobi 12:52, 27. Mai 2008 (CEST)
Eine gute Quelle für die Korrektur könnte sein: [[2]]. Trotz des kathastrophalen Standes scheint mir das Lemma erhaltenswert. -- wefo 12:59, 27. Mai 2008 (CEST)
die 4 BKS finde ich ok. Wer macht das? Diese Quelle oben, habe ich doch verwendet für den neuen Textvorschlag.--Emeko 14:40, 27. Mai 2008 (CEST)

so jetzt besser? ich finde BKL nicht sinnvoll-es passt alles in einen artikel, es würde nur verkomplizieren.--Ulfbastel 15:30, 28. Mai 2008 (CEST)

Ja, schaut inhaltlich schon recht passabel aus. Hab noch das Layout/Form ein wenig hingebogen, die Literatur-Vorlage und andere kleinere Sachen; - Offensichtlich bezieht sich der Ableitstrom immer auf einen Strom gegen Erde und somit betrifft er geerdete Stromkreise (sonst würde nix gegen Erde abfliessen). Für die Grenzwerte wären Quellen noch recht fein - einige der leider praktisch unverständlichen Quellenangaben ("Datenpatzerln") ich mal rausgeräumt, da nicht erkennbar was damit referenziert wird. Die Unterteilung in 4 Einzelartikel und BKL halte ich auch für übertrieben: so viel gibt dieses Thema (derzeit) nicht ab und der Artikel ist nicht zu lang. Meiner Meinung hier mal erledigt, --wdwd 16:19, 1. Jun. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: wdwd 16:19, 1. Jun. 2008 (CEST)

Elektrischer Strom

Ich halte von den jüngsten [änderungen] gar nix. Gruß--ot 17:05, 21. Apr. 2008 (CEST)

Ich auch nicht. Wenn schon ein Vergleich, dann wohl doch eher der klassische Vergleich mit dem Wasser in einem Gefäß mit Abfluss. Für die Elektronenröhre gab es den Vergleich mit einer Gummimembrane deren von einem groben Kamm verursachte Verformung die Steuerung bewirkte. Die Spannung zwischen Anode und Kathode war auch in diesem Fall ein Höhenunterschied, die Elektronen wurden als Kugeln dargestellt.
Wenn schon eine Analogie, dann vielleicht eher in einem eigenen Kapitel über solche Analogien und ihre Grenzen. -- wefo 18:12, 21. Apr. 2008 (CEST)
Halte auch wenig/nichts davon. Hab es mal auf die Diskussion:Elektrischer Strom verschoben, vielleicht äussert sich der Autor noch dazu.--wdwd 20:24, 21. Apr. 2008 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: wdwd 21:37, 3. Jun. 2008 (CEST)

Transformator

Streit um die form des artikels. Hier bitte mal ausdikutieren. Gruß--ot 19:46, 28. Apr. 2008 (CEST)

Ich bin bemüht die Form zu verbessern und Inhalte mit falschen Physikalischen Aussagen zu entfernen. Hilfe bekomme ich hoffentlich von Elmil und Fellpfleger. Und wenn Herbertweidner zur Vernuft gekommen ist auch hoffentlich von ihm.--emeko 20:26, 28. April, 2008 (CEST)

ich empfehle bei streitigkeiten langsam vorzugehehn, d.h. jeden absatz auszudiskutieren und pauschales reverten zu vermeiden. Da ich auch ein wenig vom fach bin, traue ich mir auch eine inhaltliche vermittlung zu. Bitte beachtet auch WP:OMA Gruß--ot 20:30, 28. Apr. 2008 (CEST)

Natürlich weisen 3 Editoren des Artikels Transformator dem herbertweidner physikalische Fehler nach. Streitpunkt ist: Ein Trafo differenziert sein Eingangssignal, was zum Beispiel bedeutet, daß die Primärspannung ein Dreiecksignal ist und das Ausgangssignal eine Rechtecksignal, was aber eklatant gegen das Induktionsgesetz verstößt, welches aussagt, dass alle Spannung eine Windung auf einem Trafo gleiches Aussehen und gleiche Amplitude ohne PHASENVERSATZ HABEN haben. DIe anderen Vorwürfe sind wohl neidbedingt, weil ich ein Gerät erfunden habe was erfolgreich jeden Einschaltstrom eines Transformators vermeidet und nicht nur begrenzt. Auch zeige ich mit der Funktion des Gerätes was genau im Trafo passiert, was teilweise von der etablierten Fachwelt als Frevel an der herkömmlichen Lehre bezeichnet wird, die zum Beispiel aussagt, dass man einen Trafo im Scheitel einschalten muß, was aber nur in Sonderfällen stimmt. Aus diesem Grund, zu zeigen was wirklich im Trafo passiert, habe ich das Forum des WP gewählt, weil es auch andere Nutzer interessiert, wie ich an der Resonanz bemerkt habe. In wievielen unterschiedlichen Artikeln jemand mitarbeitet zeigt nicht, dass er sich in allen gut auskennt. Ich kenne mich in einem Artikel gut aus und da arbeite ich mit, dem Transformator. Wie gut ich mich auskenne, (immer besser) sollen andere beurteilen als nur Herbert weidner.--emeko, 20:11, 28. April 2008 (CEST)

ach so, bitte vermeidet persönliche angriffe WP:KPA Gruß--ot 20:37, 28. Apr. 2008 (CEST)
Hi, emeko, nur so als Randbemerkung: Der Trafo in seiner Wirkungsweise "verstösst" nicht gegen das allgemeine Modell des Induktionsgesetzes (eventuell hab ich Dich da nur falsch verstanden?), sondern der Fehler steckt darin, dass sowas wie eine Phasenverschiebung (Phasenversatz) einen harmonischen Verlauf der beteiligten Feldgrössen bedingt. - Etwas salop: Zum Verstehen des Induktionsgesetzes kommt man mit der Differenzierung/Integration aus, egal wie der zeitliche Verlauf der beteiligten Grössen sein mag - Das Ersetzen der Differenzierung des magn. Flusses durch die bequeme Multiplikation mit jω, also die komplexe Darstellung harmonischer Grössen, und die dabei auftauchende (Phasen)drehung ist was Spezielles. Speziell bedeutet, es gibt Vorbedingungen im eingeschränkten Modell. --wdwd 22:12, 28. Apr. 2008 (CEST)

Ich habe den Verdacht, dass emeko nicht weiß, was „Differenzieren“ bedeutet, er widerspricht sich: In Transformator#====Betrieb mit großem Vorwiderstand==== schreibt er „Ein .. Transformator .. differenziert das Eingangssignal“, das Bild (Vefasser: emeko) zeigt klar, dass differenziert wird. Weiter oben behauptet er ohne Begründung, dass das „eklatant gegen das Induktionsgesetz verstößt“. Was denn nun? Wie gut kennt er das Induktionsgesetz?

  • Emeko hat den Absatz „====Betrieb mit eingeprägtem Strom====“ ersatzlos gelöscht, sagt aber nicht, wo denn Fehler vorliegen. Jeder Stromwandler arbeitet so, aber emeko+elmil, behaupten, das wäre kein Trafo. Das ist wiederum physikalischer Unsinn. Ein Stromwandler arbeitet nun mal anders, als emeko+elmil Glauben machen wollen, deshalb wollen beide nicht, dass er im Artikel erklärt wird.
  • Emeko hat auch die wichtige Begründung in „====Betrieb mit Frequenzgemisch====“ gelöscht, wieso jeder Trafo überhaupt eine untere und obere Grenzfrequenz besitzt - sehr wichtig für Breitbandtrafos. Er arbeitet ausschließlich mit 50 Hz und hat offenbar keine Ahnung, welche Probleme bei Audioübertragern auftreten, die zweifellos auch Trafo sind. Vermutlich werden sich einige Leser dafür interessieren, deshalb sollte dieser Teil einschließlich Begründung drin bleiben.

Leave a Comment

(0 Comments)

Your email address will not be published. Required fields are marked *